Von Fischen und Vögeln

Natürlich habe ich ein Herz für Tiere. Auch wenn ich sie gerne esse. Deshalb hat mich die barsche Kritik der Tierschutzorganisation PETA an der Gründung einer Angel-AG an einer Dreieicher Schule auch arg aufgeschreckt. Eine Angel-AG, also eine Arbeitsgemeinschaft, wofür diese Abkürzung im schulischen Bereich steht, ist in den Augen von PETA eine Einrichtung, „in der die Kinder und Jugendlichen lernen, wie man friedliche Tiere mit einem Köder anlockt und ihnen einen Haken durch den Mund bohrt“. Weiterlesen

Das muss besser werden!

Also, so geht das im neuen Jahr nicht weiter! Das muss einfach besser werden! Zum Beispiel diese Enthornung von Kälbern! Die hat bitteschön gefälligst schmerz- und stressfrei zu erfolgen! Und schwupps, das tut sie vom 1. Januar an auch: Hessens Landwirte sind im kommenden Jahr verpflichtet, Kälbern nicht nur Schmerz-, sondern zusätzlich auch Beruhigungsmittel zu verabreichen, wenn sie ihnen die Hörnchen absäbeln. Weiterlesen

Weihnachtsgeschenke

Und, haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen, liebe Leser? Wenn ja, dann meinen Glückwunsch, damit gehören Sie laut einer „Weihnachtsumfrage 2016“ zur Mehrheit hierzulande: Ein Drittel der männlichen Hessen kaufen demnach ihre Weihnachtsgeschenke zwischen dem 1. und 15. Dezember, bei den Frauen sind es sogar 37 Prozent. Erhoben hat diese Daten die „FOM Hochschule“, eine private Hochschule, die wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge für Berufstätige und Auszubildende anbietet und auch in Frankfurt einen Standort hat. Von den 5200 befragten Hessen gibt ein weiteres Drittel der Männer an, die Einkäufe zwischen dem 16. und 22. Dezember zu erledigen, bei den Frauen sind dies knapp ein Viertel. Richtig spannend wird es beim Blick auf die ganz Tollkühnen, die sich am 23. und 24. Dezember ins Getümmel stürzen, um noch auf die letzte Minute ihre Präsente zu erwerben. Weiterlesen

Rechenkünstler für Berlin

Von Hessen in die große weite Welt! Wer wollte das nicht? Da gibt es viele Namen… So hieß es ja immer wieder mal, Roland Koch habe Kanzler werden wollen, Volker Bouffier Bundespräsident. Der nordhessische SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels kandiert für den nächsten Bundestag, wo sein grüner, ebenfalls nordhessischer Abgeordnetenkollege Jürgen Frömmrich auch gerne hingewollt hätte, aber von seiner Parteibasis von einem aussichtsreichen auf einen weniger aussichtsreichen Listenplatz durchgereicht wurde. Die sogenannte große weite Welt habe ich jetzt einfach mal mit Berlin gleichgesetzt, dem Nabel der deutschen Polit-Welt: Kanzleramt, Schloss Bellevue, Bundestag. Wer es aber wirklich in die Hauptstadt geschafft hat, ist Daniel Tietze. Weiterlesen

Erdogan im Klassenraum

Also diese Meldung hat mich dieser Tage doch wirklich erschrocken gemacht: „Präsident Erdogan sitzt in unseren Klassenzimmern“, meldet der Deutsche Beamtenbund Hessen (dbb). Der Erdogan? Den wähnte ich eigentlich in seiner Türkei hinreichend damit beschäftigt, den Großteil seiner Staatsbediensteten ins Gefängnis zu werfen und der Teilnahme am Putschversuch zu verdächtigen. Wie hat dieser Präsident Erdogan Zeit, in hessischen Klassenzimmern zu sitzen? Weiterlesen

Feuer und Flamme

So, jetzt muss ich doch mal wieder den Oberlehrer geben. Wahrscheinlich haben Sie, liebe Leser, ja auch seit vergangenem Sonntag wieder dieses kerzenbewehrte Korniferengeflecht auf dem Tisch stehen und die zylinderförmigen Wachskörper entzündet. Meist Adventskranz genannt. Aber seien Sie bloß vorsichtig damit! „Leichtsinn und Unachtsamkeit sind insbesondere in der Adventszeit oftmals Auslöser von Wohnungsbränden durch Kerzen, Adventskränze, Tischgestecke oder Weihnachtsbäume“, warnt uns der Landesbranddirektor Harald Uschek aus dem Innenministerium. So ein Teufelszeug, wäre man ja fast geneigt erschrocken auszurufen! Aber dieser Ausdruck verbietet sich anlässlich der nahenden Ankunft des Gottessohnes selbstverständlich. Weiterlesen

Die kleine CDU

Was ist denn nur mit der CDU los? Die letzte verbliebene Volkspartei – wenn man diesen Ausdruck überhaupt noch verwenden will – macht sich selbst ja gerade dermaßen und unfassbar klein! Nicht nur, dass die Union für das Amt des Bundespräsidenten erst gar keinen Kandidaten oder Kandidatin aufbietet, jetzt will Angela Merkel auch noch mal als Bundeskanzlerin ran. Oder vielmehr muss. Denn realistisch gesehen ist ja in der CDU weit und breit keiner in Sicht, der Kanzler/in geben könnte. Angefangen mit dem Hessen Roland Koch hat Merkel alle ernstzunehmenden Konkurrenten über die Jahre abgeräumt. Weiterlesen

Ich will nicht nach Berlin

Während es das hippe junge Volk scharenweise in die Bundeshauptstadt zieht, entzieht sich die Frankfurterin Janine Wissler dem Berlin-Hype: Die Fraktionsvorsitzende der Linken im Landtag will nicht in den Bundestag wechseln. Das hat sie am Wochenende auf deren Parteitag verkündet. Für die glänzende Rednerin mit ungewohnt hölzernen Worten: Wenn die Partei das wolle, werde sie bei der Landtagswahl in zwei Jahren wieder als Spitzenkandidatin antreten. Und ob die Partei das wollte – oder vielmehr wollen musste: Ohne Wissler, das darf man ohne Weiteres sagen, stünden die Chancen der Linken, 2018 erneut in den Landtag einzuziehen, um einiges schlechter. Weiterlesen

Daddel-Verbot

Bevor der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) zum Jahresende seinen Arbeitsplatz nach 22 Jahren zugunsten des Ruhestands aufgibt, hat Volker Fasbender noch mal so richtig einen rausgehauen. Mittels einer 15-Punkte-Agenda will er nämlich die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Hessen verringern. Das ist ja zweifelsohne löblich, manche seiner Ansätze sind auch durchaus richtig: Weiterlesen

Wie im Film, oder nicht?

Beim Blick auf den US-Präsidentschaftswahlkampf bekomme ich so seltsame Ideen. Angesichts gemeinsamer Auftritte von Hillary Clinton und Michelle Obama stelle ich mir die Frage, wie sähe das wohl in Hessen aus? Ist das bedenklich, muss ich etwa schon zum Arzt? Weiterlesen